Blog - Seelengeflüster · 07. August 2018
"Urlaub! Schön! Mit wem? - ...Alleine??? Oh." Manchmal bin ich mir nicht sicher ob mich mein Gegenüber bedauert, bewundert oder beneidet. : ) Meine Freunde und Familie haben sich schon daran gewöhnt, die kennen mich mittlerweile schon und freuen sich mit. Ja, es ist für mich eine bewusste Wahl alleine zu verreisen. Versteh mich nicht falsch, ich reise auch gerne mit Freunden oder Familie. Ich stufe mich auch als sehr gute Reisebegleiterin ein, weil ich mich zurücknehmen kann und ein guter...

Blog - Seelengeflüster · 07. Juli 2018
Vom Weinen Die Menschen die mich kennen wissen, dass bei mir die Tränen sehr leicht fließen wenn mich etwas berührt oder sich etwas Liebgewonnenes verabschiedet. Manche Menschen sehen das Weinen vielleicht als Schwäche, ich empfinde es als Stärke. Man lässt zu und zeigt was im Moment ist. Wir können nichts festhalten und noch weniger können wir bei uns halten was uns gut gefällt und was wir lieben. Es gehört uns nichts. Nicht unser Auto, unser Haus, unser Partner auch nicht unsere...

Blog - Seelengeflüster · 19. Juni 2018
Ich sag´ Danke für meine klaren Augen die mich das Leben sehen lassen. Meine Ohren die die Stimmen der Welt hören können. Meinen Mund der die Süße des Lebens schmecken kann. Meine Nase die den Duft der Erde riecht. Meine Haut die die Wärme der Menschen spürt

Blog - Seelengeflüster · 16. Juni 2018
Ende und Anfang. Wenn ein Stück Leben mein Herz verlässt, gewohntes die Form verändert, Altes ausgedient hat, dann tu mir das unheimlich weh.

Blog - Seelengeflüster · 15. April 2018
Ich war enttäuscht, traurig, gekränkt, wütend und beleidigt. Auf das was ich am meisten liebte... Ich war sauer, dass mir die Leichtigkeit, Freude und Unbeschwertheit einfach so plötzlich genommen wurde. Also ging ich. Es war gut. Ich wollte mich nicht mehr darauf einlassen, hatte genug. Ende. Aus. Punkt. So suchte ich neue Wege. Dies war eine Zeit lang sehr interessant. Aber ich blieb uninspiriert. Leer. Und ich langweilte mich. Bis ich eine Antwort wollte. Erklärung. Klarheit. Aber...

Blog - Seelengeflüster · 18. März 2018
Ich begleite und arbeite mit Kindern schon seit über 15 Jahren. In meinen Anfängen hatte ich noch keine Ahnung, wie prägend und nachhaltig diese Aufgabe ist. Mittlerweile sind diese Kinder schon angehende Ärzte und in anderen Berufen tätig. Die Arbeit als Pädagogin (früher in Kindergarten und Krabbelstube, jetzt bei den Schulkindern) ist nicht immer leicht und lustig. Es erschöpft und bringt mich an meine Grenzen. Genauso lerne ich aber von ihnen, wenn ich nachspüre, reflektiere und...

Blog - Seelengeflüster · 20. Februar 2018
In unserer Leistungsgesellschaft und in den Zeiten von Social Media, zeigen die meisten Menschen hauptsächlich die wunderbaren, meist besser dargestellten, glänzenden Ausschnitte ihres Lebens her. Selten sehe ich Fotos auf fb oder Instagram mit Tränen des Verlustes oder der Niederlage. Ich mache das genauso wenig. Aber das es weniger rosige, fordernde Zeiten gibt, bei dir und bei mir, das wissen wir natürlich. Ich sage es dir auch jetzt ganz ehrlich, ich kämpfe auch damit mich nicht vom...

Blog - Seelengeflüster · 11. Januar 2018
Eine gute und schlechte Nachricht. Die schlechte zuerst: Du bist nicht perfekt. - Du kannst es nie werden und du warst es auch nie. Ich weiß wovon ich rede. Ein erhöhter Perfektionszwang hat mich viele Jahre meines Lebens sehr passiv und handlungsunfähig gemacht. Ich war streng zu mir. Dachte jeder schaut auf mich bei jedem Schritt, bewertet mich, kritisiert mich und wartet nur darauf dass ich etwas falsch mache. Irgendwie ein bisschen größenwahnsinnig :D Die einzige wirkliche vernichtende...

Blog - Seelengeflüster · 03. Dezember 2017
Alles hat seine Zeit. So schreite ich auch oft voller Ungeduld voran, warum denn manche Wünsche oder Pläne sich nicht schon längst erfüllt haben. Einatmen - Ausatmen. Hilft bei aller Ungeduld, bei Stress oder in schwierigen Situationen oder Begegnungen die das Herz betreffen. Ich habe mittlerweile gelernt auf meine leise, innere Stimme zu hören. Auf meinen Körper zu vertrauen wenn er mir Botschaften gibt. Manchmal dauert es eine Weile bis ichs kapiere, in die Tat gehe und wirklich umsetze...

Blog - Seelengeflüster · 16. November 2017
Gerade noch die Wärme am Meer genießend, befinde ich mich schon Mitten im kalten November. Knisternde Kälte, erste Schneeflocken und eisige Luft spürend, gilt es also die dunkle, kalte Zeit anzunehmen. Rückzug nach Drinnen, nach Innen gekehrt und einkuschelnd in Decken, Tee trinkend, die ersten Mandarinen essend und den fruchtigen Duft riechend, hat man schon am Nachmittag das Gefühl, dass Feierabend ist und man keinen Fuß mehr vor die Türe setzen mag. Da ruft mich dennoch meine Seele...

Mehr anzeigen