· 

Lass uns gehen und gewinnen

Wenn das Leben rüttelt und schüttelt,

mich fordert, mich so richtig f**kt und

mich an die Grenzen meines Egos und Verstandes bringt.

Und ich dann kämpfe und mich an Erfahrungen festhalte die ich von früher kenne,

- Dann wird es in mir eng, stressig, schwer, fest

und das Leben verliert an Leichtigkeit und Lebendigkeit.

 

Dann muss ich die Notbremse ziehen,

halte Inne,

lasse los oder weine vielleicht,

atme und spüre

wo mein wahrer Weg hinführt.

 

Ich versuche zu sehen wo die Freude und die Liebe sind.

 

Mit meiner Individualität und meinem Sein hier auf der Welt.

Mit meinem Entwicklungsstand,

sowie meinen Erfahrungen und Prüfungen die ich zu bewältigen habe.

 

Ich folge also dann ausschließlich meiner Liebe und Freude.

Ohne Sicherheit, ohne Garantie und ohne doppelten Boden.

Ich gehe, laufe geradeaus hinein ins Neue.

Mit dem Risiko enttäuscht zu werden.

 

 

Denn ich weiß das ich so oder so gewinnen werde.

Gewinnen an Erfahrung und an Liebe.

Lebendig im Moment zu sein.

Mich lebend in meiner Wahrheit.

 

Lass uns so gehen.

Lass uns gewinnen.

 

Ich glaube daran.

- ich glaube an die Liebe

und an das Leben.

Love, NC.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0